Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1 Allgemeines

 

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen finden Anwendung auf alle Nutzungsbeziehung des Portals. Abweichende Geschäftsbestimmungen außerhalb des Portals haben keine Geltung.

Das Ghostwriterportal (nachfolgend GP genannt) ermöglicht die Kontaktaufnahme zwischen den Communitymitgliedern des GPs, zum Zwecke der Beauftragung zur Texterstellung. Das GP ist nicht Beteiligter des vermittelten Auftragsverhältnisses. Die Erfüllung des Auftragsverhältnisses ist nicht Bestandteil der vom GP erbrachten Leistung.

 

 

2 Registrierung und Teilnahme

 

Die Communitymitgliedschaft bedingt eine Registrierung. Die Registrierung ist kostenfrei. Die Communitymitgliedschaft kann seitens des GP einseitig gekündigt werden, wenn gegen die nachfolgenden Bedingungen oder gegen gesetzlichen Vorschriften verstoßen wurde.

 

2.1 Community

 

Nutzer der GP-Community sind ausschliesslich natürliche und juristische Personen. Fiktive Registrierungen werden vom GP nicht zugelassen. Dem Communitymitglied ist es nicht gestattet, verschiedene Accounts mit unterschiedlichen persönlichen Daten anzulegen.

Die Nutzer des GP teilen bei der Registrierung ihre Stammdaten mit, erkennen die allgemeines Geschäftsbedingungen an und wählen ihren Nutzernamen. Das GP ist berechtigt diese Daten auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen bzw. zu verifizieren.

Der Nutzername lässt keine Rückschlüsse auf die Identität des Nutzers zu und enthält keine unlauteren Botschaften.

Die im Rahmen der Auftragskommunikation und der Profilbeschreibung enthaltenen Inhalte dürfen keine Einstellungen von religiösen und politischen Botschaften sowie Werbungsaussagen beinhalten. Das GP behält sich das Recht vor, sittenwidrige Inhalte oder Verstöße gegen geltende Gesetze und Rechtsnormen zu löschen und die betreffenden Communitymitglieder zu sperren.

 

2.2 Anbieter von Aufträgen

 

Jedes Communitymitglied kann einen Textauftrag ausschreiben. Es wird empfohlen den Inhalt des gewünschten Auftrags genau zu beschreiben, um realistische und stichhaltige Gebote seitens der Ghostwriter zu erhalten. Die Annahme eines Gebotes hat den Charakter eines Vertrages zwischen dem Auftraggeber und dem Ghostwriter. Der Auftraggeber ist somit verpflichtet den auftragsgemäß erstellten Text abzunehmen und die vereinbarte Vergütung zu entrichten.

Nach Abschluß des Auftrages hat der Auftraggeber die Möglichkeit eine Bewertung des Ghostwriters abzugeben, die für alle Communitymitglieder einsehbar ist. Die Auftraggeber werden angehalten diese Bewertungen sachlich und sachdienlich zu formulieren.

 

2.3 Ghostwriter

 

Eine Registrierung als Auftragnehmer in den Kategorien Professionelles Ghostwriterteam, Ghostwriter und Autor, geht über die Registrierung als Communitymitglied hinaus.

Die Registrierung in den Kategorien Professionelles Ghostwriterteam, Ghostwriter und Autor bedingt eine Verifizierung gegenüber dem GP. Die Verifizierung erfolgt über die Überweisung eines geringen Betrages auf das Konto des Auftragnehmer, der anschliessend die genaue Quote im Registrierungsvorgang angibt, um die Richtigkeit der angegebenen Kontoverbindung nachzuweisen.

Desweiteren werden die angegebenen Qualifikationen wie Akademische Zeugnisse und Referenzen überprüft.

Auf der Basis dieser geprüften Angaben nimmt GP die Einordung des Auftraggebers in den Kategorien Ghostwriterteam, Ghostwriter und Autor vor.

 

 

2.4 Gegenstand der Dienstleistung

 

 

Wir weisen darauf hin, dass die vermittelte Dienstleistung die Erstellung von akademischen Musterarbeiten betrifft. Diese Mustervorlagen sind nur in zulässiger Weise als Mustervorlage zu nutzen. Sie dürfen die Texte später nicht unverändert als eigene Leistung ausgeben. Sie sind im Fall von prüfungsrelevanten Leistungen verpflichtet alle benutzen Quellen auch als solche kenntlich zu machen.

 

 

3 Auftragserstellung und Auftragsannahme

 

Die Auftragsanbieter schreiben ihre Aufträge im Rahmen eines vom GP gestellten technischen Rahmen aus. Die Beschreibungen der Aufträge können auf Wunsch vom Auftragsanbieter nur für Communitymitglieder sichtbar gemacht werden. Die Betragsgebote sind lediglich für den Auftragsanbieter und den betreffenden Autor sichtbar. Die Annahme eines Gebotes hat den Charakter eines Vertrages zwischen dem Auftraggeber und dem Ghostwriter. Der Auftraggeber ist somit verpflichtet den auftragsgemäß erstellten Text abzunehmen und die vereinbarte Vergütung zu entrichten.

 

Die Auftragsanbieter und die Autoren können im Vorfeld der Gebotsannahme über die Funktion der privaten Nachrichten miteinander in Kontakt treten. Werden bei dieser Kommunikation Versuche unternommen eine Umgehung der Vermittlung durch das GP anzustreben oder andersartige Werbungsaussagen gemacht, führt dies zum Ausschluss aus der Community durch das GP.

 

4 Gebühren

 

Das Portal erhebt Gebühren für vermittelte Aufträge. Bei der Abgabe eines Angebotes, das vom Auftraggeber angenommen wurde, wird diese Gebühr wirksam. Die Gebühr beträgt für Autoren 15% des Umsatzes eines Auftrages. Die Nutzer in der Kategorie der professionellen Ghostwriterteams haben die Möglichkeit die Präsenz und die Annahme von Aufträgen im Rahmen einer monatlichen Pauschalgebühr in Höhe von 100 Euro zu realisieren. Die Nutzung der Pauschalgebühr von professionellen Ghostwriterteams hat den Charakter eines Abbonaments und ist mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten kündigbar. Nach der Kündigung des Abonnements kann der selbe Nutzer nicht erneut die Nutzung der Pauschalgebührenzahlung beanspruchen. Die Gebühren sind innerhalb von 7 Werktagen zu zahlen.

 

 

5 Datenschutz

Das GP versichert und garantiert die Daten aller Communitymitglieder nicht an Dritte weiter zu geben. Das GP verzichten daher aus Datenschutzgründen auf die Nutzung der Webanalyse mit Google Analytics.

Das GP macht aber darauf aufmerksam, dass die Betätigung der Facebook „gefällt mir“-Buttonfunktion, zu einer Verlinkung mit dem Facebook Social Plugin führt. Hierbei wird den Communitynutzern empfohlen die Datenschutzhinweise von Facebook zu beachten.